Home // Articles posted by mlonetworks

Apple: Update auf iOS 14 verursacht Probleme mit Microsoft 365

Seit kurzem hat Apple das Update auf iOS 14 veröffentlicht – und es gibt wieder reichlich Probleme. Wie immer empfehle ich, mit dem Update erstmal abzuwarten, wenn man keinen zwingenden Grund dazu hat. Zweite Empfehlung: erst Backup, dann Update! Eines der Probleme ist, dass auf iPhones und iPads die Apple-Mail-App sich nicht mehr mit Microsoft

Read more [+]

Betrüger-Netzwerk in Berlin aufgedeckt

Über den deutschen Amazon-Marktplatz wurden gehäuft gefälschte Brother Tinten- und Tonerpatronen verkauft. Ende 2019 häuften sich Kundenbeschwerden auf Amazon über die Qualität von vermeintlichen Original-Verbrauchsmaterialien. Daraufhin eingeleitete Untersuchungen brachten Betrügerei im großen Stil ans Tageslicht. Der Druckerchannel berichtet darüber: https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=4273&t=brother_tintenpatronen_und_tonerkartuschen

Unnützes Wissen zum Wochenende

Auf Computertastaturen findet sich auf den Tasten F und J am unteren Ende eine quer verlaufende Erhöhung. Das Schöne an der deutschen Sprache ist, dass es für alles eine Bezeichnung gibt. OK, dass die zur Orientierung beim 10-Finger-Blindschreiben dienen, darauf kann man noch kommen. Aber wer wäre darauf gekommen, dass man diese Erhöhungen „Fühlwarzen” genannt

Read more [+]

Schnell sein! Zuschuss zur Digitalisierung

Die Corona-Krise stellt unzweifelhaft viele kleine Unternehmen und Geschäfte vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Zur Stärkung des Einzelhandels gibt es aktuell ein Förderprogramm der Landesregierung NRW. Dieses trägt kurzfristig 90 % der Digitalisierungskosten bis zu 12.000 Euro für kleine Handelsunternehmen – eine riesige Chance! Denn Sie müssen nichts zurückzahlen. Die Antragsfrist wurde vom 31.08. gerade

Read more [+]

15 Jahre mlo networks

Vor 15 Jahren am 1. August 2005 ging es los. Businessplan erstellen, Gründer-Kurse bei der Arbeitsagentur und der Wirtschaftsförderung Düsseldorf, Organisation des Büros, viel lesen, mein schönes und oft gelobtes Logo und Visitenkarte von einer anderen Gründerin entwerfen lassen und vieles mehr. Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt.

Zerstörerische Sicherheitslücken in 28 Antiviren-Programmen gefunden

In dieser Woche wurde unter anderem auf heise.de gemeldet, dass Forscher seit 2018(!) in 28 verschiedenen Antiviren-Programmen für Windows, Linux und macOS eine lokal ausnutzbare Schwachstelle gefunden haben. Sie konnten die jeweiligen Programme dazu bringen, wichtige Systemdateien oder auch Komponenten der Antiviren-Programme selbst zu löschen. Die meisten hätten die Sicherheitsprobleme seither (teils auch sehr zeitnah)

Read more [+]

Unkomplizierte Soforthilfe? In NRW leider nicht.

Jeder weiß, dass aufgrund der Coronakrise viele kleine Unternehmen, viele Freiberufler, Künstler und etliche andere Berufsgruppen in unverschuldete finanzielle Not geraten oder geraten sind. Aber: In NRW dürfen die beschlossenen Corona-Soforthilfen nicht für private Zwecke genutzt werden. Das ist absurd, denn der Verdienstverlust betrifft natürlich auch den privaten Bereich: Mieten müssen gezahlt, Lebensmittel gekauft und

Read more [+]

Juchheirassa! Ich bin reich!

Mich erreichte eine verheißungsvolle E-Mail! Eine Frau Marija Sterbenc aus Abidjan (Elfenbeinküste), ein 22 Jahre altes Waisenmädchen, hat ungefähr 10.500.000,00 US-Dollar geerbt. Ihr Vater hat das Geld bei einer der besten Banken in Abidjan hinterlegt. Ich soll diese Angelegenheit nicht mit einer Handbewegung behandeln, vielleicht wegen der Distanz und des Mangels an Kenntnis einer unbekannten

Read more [+]

Trotz Corona für Sie da!

Auch in diesen Corona-Zeiten bin ich für Sie da! Ich biete alle meine üblichen Dienstleistungen an, für gewerbliche und private Kunden. Allerdings nur eingeschränkten Vor-Ort-Service nach telefonischer Absprache. Ganz wichtig: auch eine Fernunterstützung über Internet ist wie immer möglich. Telefonisch begleitet, gern auch mit Video. Auch neue Hard- und Software biete ich weiterhin an. Eine

Read more [+]

SPAM-Attacke auf meine Website

Man hat ja eh schon viel zu viele Mails im Posteingang – und dann kamen bei mir noch Tausende dazu! Ab dem 13. Februar 2020 haben SPAM-Versender verstärkt mein Kontaktformular genutzt, um Ihren Müll in der Welt zu verbreiten. Ich nehme an, dass es russische Akteure waren, denn die Nachrichtentexte waren ausschließlich in russischer Sprache

Read more [+]