Home // Allgemein // Heute ist der Welt-Backup-Tag!

Heute ist der Welt-Backup-Tag!

Wann haben Sie Ihr letztes Backup gemacht? Und wenn Sie eins gemacht haben, wann haben Sie es zuletzt auf seine Brauchbarkeit hin überprüft? Da dieses Thema in unserer mehr und mehr digitalisierten Welt immer wichtiger wird, gibt es seit einigen Jahren den Welt-Backup-Tag.

Kennen Sie Locky, Petya oder Samsa? Oder haben Sie schon mal was von TeslaCrypt gehört? Das sind die sogenannten Erpressungs-Trojaner, die zur Zeit immer mehr ihr Unwesen treiben. Diese Trojaner (auch Ransom-Ware genannt) verschlüsseln die Festplatten von Computern und geben die Daten (mit viel Glück) nach Zahlung eines Lösegeldes wieder frei. Verlassen sollte man sich darauf aber nicht – die Kriminalpolizei rät vom Bezahlen ab.

Führt man jedoch regelmäßig Backups seiner Systeme durch, könnte man in so einem Fall wahrscheinlich erleichtert aufatmen und einfach das System mit dem letzten, nicht befallenen Backup wieder herstellen. Oder hat zumindest seine Daten noch.

Aber nicht nur Erpressungstrojaner sind ein Risiko. Notebooks können herunterfallen, Festplatten können kaputtgehen, Smartphones können verloren werden, Rechner können gestohlen werden, oder einfach irrtümliches Löschen von Dateien… die Ursachen für Datenverlust sind vielfältig.

Die gute Nachricht ist: Sie können vorsorgen – mit einem vernünftigen Sicherungskonzept.

Nehmen Sie sich doch heute einmal die Zeit, über Ihre Backup-Strategie nachzudenken und darüber, was Ihnen Ihre Daten wert sind. Egal, welche Methode sie einsetzen: es ist sinnvoll, zumindest für sehr wichtige Dokumente mehr als nur eine Sicherungsvariante zu wählen.

Gerne unterstütze ich Sie bei der Erarbeitung oder Überprüfung Ihrer individuellen Sicherungsstrategie und natürlich auch bei der Umsetzung.

Posted in Allgemein, Sicherheit, Tipps and tagged as , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.