Home // Allgemein // Notebook-Akkus richtig nutzen

Notebook-Akkus richtig nutzen

Tipps zur optimalen Behandlung von Notebook-Akkus, um deren Lebens- und Nutzungsdauer zu erhöhen

Fast alle Hersteller von Notebooks schreiben zwar das nötigste in die Benutzerhandbücher oder auf Begleitzettel. Aber erstere liegen selten in gedruckter Form vor, sondern als Datei auf der Festplatte, und wirklich brauchbare Hinweise fehlen. Ich habe daher Fakten zusam…mengetragen, die Ihnen helfen, den Akku möglichst optimal zu nutzen.

Notebooks werden heute meist mit Lithiumionen- oder Lithiumpolymerakkus ausgeliefert, den derzeit leistungsfähigsten Stromspeichern. Doch auch bei den modernsten Akkus ist die Laufzeit oft zu kurz und nimmt manchmal schon nach ein bis zwei Jahren sogar deutlich ab.
Diesen Zeitpunkt und den endgültigen Ausfall kann man aber selbst durch die richtige Behandlung der Akkus beeinflussen.

In einer kleinen Serie werde ich meine Recherche-Ergebnisse hier präsentieren.

 

Regel Nummer 1: Bei dauerhaftem Netzbetrieb Akku raus!

Wenn Sie Ihr Notebook ausschließlich oder überwiegend am Stromnetz betreiben, nehmen Sie den Akku aufgeladen heraus und lagern Sie ihn separat, denn das Notebook-Gehäuse ist der denkbar schlechteste Aufbewahrungsort. Je nach Notebook-Modell erwärmt sich im Betrieb das Gehäuse erheblich, mal mehr, mal weniger.
Je wärmer der Akku wird und je länger er warm bzw. heiß bleibt, desto schneller altert er.

Posted in Allgemein, Hardware, Tipps and tagged as ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.