Home // Hardware // Systemupdate im Telekom-Festnetz am 15.03.2022 erfordert Update von FRITZ!Boxen

Systemupdate im Telekom-Festnetz am 15.03.2022 erfordert Update von FRITZ!Boxen

Wie die Telekom mitteilt, gibt es am 15. März 2022 ein Systemupdate im Telekomnetz. Darin enthalten ist auch eine Anpassung für die Verschlüsselung des Mediendatenstroms.

Bei FRITZ!Boxen mit einer Firmware-Version von 7.25, 7.26, 7.27 oder 7.28 wird dann das Telefonieren per Voice-over-IP (VoIP) nicht mehr möglich sein. Euer Internetzugang soll aber weiterhin funktionieren.
Boxen mit einer Fritz!OS-Version vor 7.25 sind nicht betroffen, aber auch auf diesen sollte – sofern möglich – das aktuelle Update auf Version 7.29 installiert werden, allein schon wegen der höheren Sicherheit.

FRITZ!Box 7590 mit DSL-Anschluss

Welche Version habt Ihr?

Welche Version installiert ist, könnt Ihr direkt auf der Übersichtsseite sehen, wenn Ihr Euch auf der FRITZ!Box anmeldet. Dort steht dann ganz oben rechts im Optimalfall„FRITZ!OS: 07.29 – Version aktuell”.

Ist Eure FRITZ!Box so eingestellt, dass Firmware-Updates automatisch installiert werden, braucht Ihr nichts zu tun. Dann sollte auf Eurer FRITZ!Box schon ungefähr seit Ende November 2021 diese Version 7.29 installiert sein.

Ist eine Firmware-Version von 7.25 bis 7.28 installiert, solltet Ihr auf jeden Fall ein Update durchführen.

Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen habt, schreibt mir in die Kommentare. Sollte es Schwierigkeiten bei dem Update geben, oder ihr euren Anschluss nicht mehr richtig nutzen können, meldet Euch bei mir. Ich helfe Euch dann.

Hier geht’s zum Blogbeitrag der Telekom

Posted in Hardware, Sicherheit and tagged as , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.