Home // Sicherheit // 31 Minuten für Ihre Sicherheit!

31 Minuten für Ihre Sicherheit!

Die Sache mit den sicheren Passwörtern

„Die Verwendung von sicheren Passwörtern…” Diesen Satzanfang oder ähnliche hat jeder von uns, der irgendwie online zugange ist, schon oft genug gehört. Und die Reaktion bei den meisten:
Boah, wie nervig. Für alles ein separates Passwort? Und dann noch so komplizierte mit Zahlen und so? Wer soll sich denn DIE alle merken können? Ach, bei mir gibt es eh nichts interessantes zu holen. Und wie sollen diese Hacker überhaupt auf MICH kommen?
Tja… leider falsch gedacht! Der Handel mit persönlichen Daten ist ein Milliardengeschäft – doch nicht nur Unternehmen, auch Cyberkriminelle zeigen ein wachsendes Interesse an der wertvollen Ressource.
„Noch nie haben Sicherheitsforscher des Hasso-Plattner-Instituts so viele Leaks bei deutschen Webseiten erfasst wie im Jahr 2021. Zeitgleich ist der Diebstahl digitaler Identitäten erneut angestiegen. Auch wenn es im Internet keinen 100-prozentigen Schutz vor Angriffen gibt, müssen persönliche Daten unbedingt bestmöglich geschützt werden. Dazu gehört auch die Wahl von langen individuellen und komplexen Passwörtern[…]”
(Professor Christoph Meinel, Direktor des Hasso-Plattner-Instituts)
Auch das Hasso-Plattner-Institut (HPI) warnt seit vielen Jahren vor den Risiken schwacher und unsicherer Passwörter, um das öffentliche Bewusstsein für den hohen Wert persönlicher Daten zu schärfen und deren Sicherheit zu erhöhen.
Vergleichen kann man die Problematik mit einem Schlüsselbund, den wohl jeder von uns hat. Unterschiedliche Schlüssel für Haustür, Wohnungstür, Auto, Schuppen, Tresor oder Geldkassette, Keller, den Schreibtisch im Büro, das Häuschen im Schrebergarten, die Liste lässt sich fast beliebig erweitern. Und für Haus- oder Wohnungstür nutzt wohl kaum jemand ein einfaches Schloss mit einem Bartschlüssel.

Was kann man also tun?

Der erste und beste Schritt ist die Nutzung von unterschiedlichen komplexen Passwörtern für alles, was man so online nutzt.
Nun kann man die in ein Vokabelheft oder kleines Ringbuch schreiben und jedes Mal nachgucken. Man kann auch am Rechner eine Tabelle erstellen und pflegen. Oder man nutzt heute einfach ein Programm, das einen dabei perfekt unterstützt. Das ist einfacher und mit mehr Sicherheit und Komfort verbunden.
Seit vielen Jahren nutze ich den kostenlosen Passwort-Manager KeePass von Dominik Reichl. So muss ich mir nur das Haupt-Passwort für die KeePass-Datenbank merken. Dieses muss natürlich sehr sicher sein, aber ich muss mir eben nur das EINE Passwort merken. Diesen Komfort möchte ich nicht mehr missen. Weil ich schon gefragt wurde: KeePass kann man auch in Deutsch und vielen anderen Sprachen nutzen!

UND JETZT KOMMT’S:

31 Minuten für die Sicherheit!

Damit andere auch sicher und komfortabel im Netz unterwegs sein können, biete ich eine kostenlose Erstberatung zum Thema „Sichere Passwörter verwenden und komfortabel mit KeePass verwalten” an.
In 31 Minuten vermittle ich Informationen zum Thema Sichere Passwörter, über Passwort-Leaks und wie man ganz einfach mit KeePass seine Sicherheit erhöht. Fragen sind natürlich erlaubt. Und ich gebe einen Einblick, welche tollen, komfortablen Funktionen KeePass noch über die reine Passwortverwaltung hinaus bietet.
Also: HEUTE NOCH bei mir melden und einen Termin vereinbaren! Mein Angebot gilt für private UND gewerbliche Interessenten.
(Artikelbild: pixabay, Ralphs_Fotos)
Posted in Sicherheit, Sonderaktionen, Termine and tagged as , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.