Home // Sicherheit // ACHTUNG: CCleaner 5.33 war mit Schadcode verseucht!

ACHTUNG: CCleaner 5.33 war mit Schadcode verseucht!

CCleaner von Hersteller Piriform ist ein beliebtes Säuberungs-, Tuning- und Aufräum-Werkzeug für den PC. Es hilft Computernutzern dabei, die Festplatte, die Windows-Registry, und den Rechner im Allgemeinen relativ frei von Müll zu halten.

Jetzt wurde bekannt und von mehreren IT-Sicherheitsportalen (heise.de, golem.de, chip de u.v.a.) darüber berichtet, dass es Hackern gelungen war, für rund einen Monat eine mit Malware infizierte Version von CCleaner in Umlauf zu bringen. Die betroffene Version CCleaner 5.33 wurde von Mitte August bis Mitte September über die offizielle CCleaner-Webseite (https://www.piriform.com) verteilt.
Da der verseuchte Installer mit einem gültigen Piriform-Zertifikat signiert war, gelangte die Schadsoftware unerkannt auf die PCs der CCleaner-Nutzer. Selbst Virenscanner entdeckten das Programm nicht.

Welche Rechner sind davon betroffen?

Betroffen ist NUR die CCleaner-Version 5.33. Öffnen Sie CCleaner, dann wird oben links im Fenster neben dem CCleaner-Logo die installierte Version angezeigt.

Haben Sie also eine ältere Version im Einsatz, können Sie sich beruhigt zurücklehnen und ein Update auf die aktuelle Version 5.35 durchführen.

Die Malware arbeitet nur auf Windows und dort nur auf 32-Bit-Systemen. Wer also CCleaner auf Android oder macOS nutzt, ist fein raus. Auch auf einem 64-Bit-Windows funktioniert die Malware nicht. Prüfen Sie also, ob Sie ein 32- oder 64-Bit-Windows haben.

Der ursprüngliche Schädling könnte sich tiefer eingenistet haben als bisher vermutet wurde – und ein Update auf die neueste Version würde das Problem nicht vollständig beseitigen.
Virenscanner erkennen zwar inzwischen mehrheitlich den Schadcode, der im CCleaner 5.33 enthalten war. Doch unbekannter Schadcode, der nachgeladen wurde, könnte auch hier durchrutschen.

Auf CHIP.de wird empfohlen, was man jetzt tun muss, um sich zu schützen.

Ich empfehle diese Maßnahmen auch, wenn Sie ein 64-Bit-Windows einsetzen. Sicher ist sicher.

Weitere Links zum Thema:

PC-Welt
Golem.de
Heise online
Piriform Blog

Posted in Sicherheit, Software, Virenschutz, Warnungen, Windows and tagged as , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.