Home // Posts tagged "Sicherheitslücke"

ACHTUNG: CCleaner 5.33 war mit Schadcode verseucht!

CCleaner von Hersteller Piriform ist ein beliebtes Säuberungs-, Tuning- und Aufräum-Werkzeug für den PC. Es hilft Computernutzern dabei, die Festplatte, die Windows-Registry, und den Rechner im Allgemeinen relativ frei von Müll zu halten. Jetzt wurde bekannt und von mehreren IT-Sicherheitsportalen (heise.de, golem.de, chip de u.v.a.) darüber berichtet, dass es Hackern gelungen war, für rund einen

Read more [+]

WARNUNG! Groß angelegter Botnetz-Angriff auf Microsoft Office

Wie mehrere Webseiten gestern berichteten, ist Microsofts Office-Suite derzeit einem Großangriff durch Schadsoftware ausgesetzt. Weltweit sind die Nutzer von Microsoft Word auf Windows-PCs im Fadenkreuz der Angreifer. Es soll eine erst am letzten Wochenende entdeckte und bisher ungepatchte Sicherheitslücke in Microsoft Office ausgenutzt werden. Es sind ALLE Office-Versionen betroffen! Über einen groß angelegten SPAM-Versand soll

Read more [+]

Extrem gefährliche Sicherheits-Lücken bei Norton und Symantec

Ein Sicherheitsforscher entdeckte äußerst kritische Sicherheitslücken in Symantec Endpoint Protection, Norton 360 und fast allen anderen Produkten der beiden Firmen. Handeln ist dringend erforderlich! Neben den Windows-Versionen sind auch MacOS X, Linux und UNIX betroffen. Über die Lücken können Angreifer ohne viel Aufwand Schadcode auf Computern installieren. Außerdem soll eine Infektion über das Netzwerk weitere

Read more [+]

WARNUNG!!! Fehlerhafte Windows-Updates können zum Systemabsturz führen!

Am letzten Dienstag, dem 12. August, wurden von Microsoft wieder einige Windows-Updates verteilt. Wichtig: Lesen Sie diese Meldung auf jeden Fall, auch wenn Sie die Updates schon installiert haben sollten. Vier dieser Updates können nach der Installation beim nächsten Rechnerstart einen Bluescreen oder Systemabstürze verursachen, wie seit gestern Nachmittag gemeldet wird. Es sei aber auch

Read more [+]

Verseuchte Browser-Updates an Opera-Nutzer ausgeliefert

Wie die Computerzeitschrift c’t gestern meldete, tarnte sich ein Trojaner unter anderem als Browser-Update, das offenbar automatisch an einige tausend Opera-Nutzer ausgeliefert wurde. Zu einem Update auf die neueste Opera-Version wird nun dringend geraten. Auf der Opera-Website findet sich bisher keine offizielle Stellungnahme dazu.

Warum Sie Ihre Rechner schützen und aktuell halten sollten

Ich gehe doch immer nur auf seriöse Webseiten. Da passiert doch nix! Das habe ich schon von vielen Kunden, Freunden und Bekannten gehört. Doch ich warne dann immer wieder, denn das bedeutet gar nichts. Dass man sich auch auf völlig seriösen Webseiten „etwas einfangen“ kann, ist aber nicht neu. Aktuell warnt nun wieder das BSI

Read more [+]

Update auf iOS 6? Ja und nein

Ich werde seit Erscheinen des Updates von Freunden und Kunden gefragt: „Und? Schon das Update auf iOS 6 eingespielt?“ Aufgrund meiner Erfahrungen habe ich das natürlich noch nicht getan, und mein Lachen als Antwort auf die Frage irritiert die meisten doch etwas.

Internet-Explorer-Sicherheitslücke – Update verfügbar!

Microsoft flickt die Anfang der Woche gemeldete Sicherheitslücke und stellt über die Windows-Update-Funktion einen Patch zur Verfügung. Dieses Update sollten Sie so schnell wie möglich installieren! Microsoft Deutschland teilt dies in einer deutschsprachigen Ankündigung im Chief Security Advisor Blog Deutschland mit. Gerade um 20:22 Uhr verschickte Microsoft auch den entsprechenden Security-Newsletter. Es handelt sich

Nächste Sicherheitslücke – ALLE gängigen Versionen des Internet Explorer betroffen!

Und es geht direkt weiter – sogar der Tagesschau war es eine Meldung wert. Sowohl die Firma Microsoft als auch das Bundesamt für Sicherheit für Informationstechnik (BSI) warnen EINDRINGLICH vor einer neuen Sicherheitslücke im Microsoft Internet Explorer.

Höchst gefährliche Sicherheitslücke in Java

Eine gefährliche Sicherheitslücke in Java setzt derzeit Millionen Internetnutzer einem hohen Infektionsrisiko aus. Denn das hoch entwickelte Schutzkonzept lässt sich einfach abschalten. Fast jeder Benutzer eines Rechners ist davon betroffen, denn ALLE Betriebssysteme sind gefährdet! Also auch Macs und Linux-Rechner.